Geschichte

MakeUp wurde 1987 vom Tiroler Diether Becke (Bass, Gesang) und den Vorarlbergern Thomas Schmidle (Keyboards, Gesang) und Gebhard Schmidle (Gitarre, Gesang) als Studenten- und "Festl"- Band gegründet. Mit dem Tiroler Drummer Walter Delacher wird das Quartett bald ein fixer Bestandteil der jungen Innsbrucker Musiker-Szene mit etlichen Auftritten auf Studentenfestln und für Sozial- und Kulturvereine (z.B. Utopia).

Zu Beginn der 90-er Jahre verlagert sich der Schwerpunkt auf größere Veranstaltungen mit vorwiegend jugendlichem Publikum (Maturabälle, Jungbürgerfeiern, Ö3-Rockexpress, Konzerte in Jugendzentren usw.). Für die notwendig gewordene größere "Soundfülle" wird Multiinstrumentalist Bernd Fröhlich (Keyboards, Saxophon, Gesang, Perkussion) engagiert. Größter "Medienerfolg" von MakeUp in jener Zeit sind Rundfunk- (Tiroler Hitparade, Ö2) und Fernsehauftritte ("Checkpoint Live", ORF 2) mit Eigenkompositionen von Gebhard und Diether.

Thomas Schmidle (bis 1989) und dessen Nachfolger Christoph Buchberger verlassen die Band aus beruflichen Gründen (beide ergreifen den Arztberuf). Seit 1995 drückt Ewald Brandstätter die Keyboardtasten bei MakeUp. Bereits 1990 übernahm Klaus Förster (Saxophon, Keyboards, Bass, Gitarre, Gesang, Perkussion) die Funktion von Bernd Fröhlich. 1994 verlässt Walter Delacher die Band. Die Reihe seiner Nachfolger am Schlagzeug lautet: Paul Tolloy (1994-1998, weitere Stationen: HOI, DJ Ötzi, Beatstreet Band, Sane), Peter Hackspiel (von der Combo Delago u.a.), Martin Zech (2000 - 2003), wieder Peter Hackspiel (2003-2011) und Jörg Höllwarth (bereits seit 1999 als Substitut im Einsatz).

Der Entwicklung Rechnung tragend, dass immer mehr Sängerinnen in den Charts zu hören sind, entschließt sich 1998 die "am längsten existierende Boy-Group Tirols" (Norbert Pleifer), eine Sängerin zu engagieren. Nach der jungen Sängerin Claudia Gstrein sorgte von 1999 bis 2003 Elisabeth Larch mit ihrer tollen Stimme für die weibliche Klangfarbe innerhalb des enormen Repertoires der Gruppe. Von 2004 - 2009 übernahm "Nena-Double" Gerlinde Singer diese Funktion, seit 2010 ist die fantastische Stefanie Fettner die Lead-Sängerin der Truppe.

Legendär waren und wurden die konzertanten Feten, welche die Band zu verschiedenen Anlässen selbst veranstaltete, so die 10-Jahresfeier im Utopia (1997), die 11-Jahresfeier im Treibhaus (1998), das "Letztsemestrigenfest" im Bierstindl (2001) und das 20-Jahr-Jubiläum im Z6 (2007). Aber auch nach 25 Jahren und darüber hinaus wird man MakeUp auf Tirols Ball- und Konzertbühnen nicht vermissen. Die Show geht weiter und weiter und weiter und ...

zum Seitenanfang